❧  textanfall

Archive
Tag "Photoshop"

Photoshop kann man auch so lernen, nämlich mit dem CMYKilla. Mal was anderes als immer diese langweilig-seriösen Lehrvideos.

http://youtu.be/X71WXhOyWj8?t=4s

Wer trotzdem lieber Gedrucktes mag – und ne DVD gibts auch dazu – kann sich meinen ◄ ◄ 3-Kilo-Ziegelstein schon mal bei amazon vorbestellen. So sieht er dann aus. (Nein, die Grafik ist nicht gestaucht, das Buch hat ein neues, breiteres Format und tolles, überarbeitetes Layout. Und die Inhalte werden natürlich sowieso generalüberholt und um alle Neuerungen ergänzt.) Für die nächste Überarbeitung übe ich dann auch mal Singen …

Mehr lesen

Heute musste ich die Post mit dem Rollwagen ins Büro schaffen: vier schwere Pakete mit Belegexemplaren meines neuen, aktualisierten und gänzlich überarbeiteten Buches

Adobe Photoshop CS5 – Das Praxisbuch zum Lernen und Nachschlagen

trafen ein. Ich freue mich sehr! Ein so umfangreiches Buch zu aktualisieren, ist trotz meiner Erfahrung und Routine ein Kraftakt.

Mir gefällt nicht nur die neue Photoshop-Version CS5 ausnehmend gut. Auch das Buch ist wirklich klasse geworden, finde ich. Das darf ich sagen, weil ich damit ausdrücklich auch das Galileo-Team (meine Lektorin, aber auch den Setzer und die Korrektorin) meine. Die haben alle ihren Anteil daran! Mit meinem Teil der Arbeit bin ich auch sehr zufrieden. Ich habe jede der über 1000 Seiten geprüft und aktualisiert, alle neuen Funktionen eingearbeitet, einige neue Schritt-für-Schritt-Workshops geschrieben, alte Workshops verbessert und außerdem einige lang gehegte Ideen umgesetzt, um Photoshop-Usern ihre Arbeit weiter zu erleichtern.

Meine Leser sind offensichtlich auch froh, dass das Buch endlich da ist: Bei amazon liegt das gewichtige Nachschlagwerk derzeit auf Rang 460 – ich konnte es kaum glauben. Und freue mich auch darüber.

Mehr lesen

… wegen zeitkritischen Großprojekts. Ganz schließen werde ich den textanfall nicht, aber so bis Mitte September wird hier erheblich weniger los sein als sonst.

Der Grund? Türen sind zum Durchlugen da – oder nicht? Auch Klicken hilft, eventuell bestehende Neugierde zu stillen.

PS: Ich weiß, dass die Bildmetapher mit der verschlossenen Tür nicht ganz passt,
denn ich mache den textanfall ja nicht komplett dicht. Aber mir gefiel die Collageidee.

Mehr lesen

Seit einigen Tagen ist die Creative Suite 5 und damit auch Photoshop CS5 zu haben. Ich arbeite schon länger am Update für mein Buch. Und habe außerdem für das Page Magazin und den Galileo Verlag Programm-Previews geschrieben. Wer mit dem Gedanken spielt, upzugraden, klicke! Ich find die CS5-Version übrigens sehr gelungen.

Mehr lesen

Gleich nochmal Photoshop, aber das ist wirklich zu schön. Dieses Video muss sich jemand für mich ausgedacht haben.

Großartig, auch die Detailtreue, mit der typische Photoshop-Verhalten nachgebildet sind!

Mehr lesen

Liebes Photoshop,

ich weiß noch, wie es war, als ich dich das erste Mal in Händen hielt. Das muss Mitte der Neunziger gewesen sein. Damals warst du schon ungefähr sechs Jahre alt, du hattest den Namen “3.0″ und kamst auf einem kleinen Stapel “Disketten”. Separate Bildebenen waren ganz neu und das große tolle Ding, mich haben sie zunächst ganz schön verwirrt.

Dass ich später einmal ein Buch mit mehr als 1000 Seiten über dich schreiben würde, konnte ich damals noch nicht ahnen. Ich wollte Comiczeichnerin werden und nicht immer nur mit Tusche, Pinsel  und Copic-Markern, sondern auch mit Pixeln kreativ werden.

Heute wirst du 20 Jahre alt und ich bin ein wenig gerührt: über unsere lange, intensive Freundschaft und über das, was draus geworden ist. Und dass du es mir nie übelgenommen hast, wenn ich dich im Buchdeadline-Stress beschimpfe, rechne ich dir hoch an. Auf die nächsten Zwanzig!

Alles Liebe, deine Sibylle.

PS: Die Geburtstagsfeier wird live übertragen.

Mehr lesen

John Nack, der bloggende Adobe-Product-Manager zeigt in seinem auch sonst sehr interessanten (nun ja, für Leute wie mich interessanten) Blog ein kurzes Sneak-Preview. Gezeigt werden drei spektakuläre Neuerungen in Photoshop CS5.

Hier klicken. Das Video dauert 5’22.

Digitale Farben verhalten sich beim Malen nun wie echte Malfarbe, sie trocknen an den Rändern aus und können direkt im Bild mit anderen Farben vermischt werden.

Und es gibt viel mehr Pinseleigenschaften - auch der digitale Pinsel wird seinen Real-Life-Vorbildern viel viel ähnlicher. An die Grafiktabletts!

Außerdem soll es eine neue Verzerrungs- und Verformungsfunktion geben, mit der sich viel gezielter arbeiten lässt als mit dem bisherigen Verflüssigen-Tool. Der berühmte und tolle Photoshop-Spezialist Scott Kelby hat in dem Video einen lustigen Auftritt als Referee und performt (wieder Willen) die Choreographie von YMCA.

Das bedeutet für mich bald das Update von 3 Kilo Buch zu schreiben. Seufz.

Das Foto oben stammt übrigens aus der kleinen, aber feinen Gratis-Bilddatenbank dieblen.de. Fotografin Nicole Zimmer hat mir netterweise erlaubt, Ihre Bilder in meinen Büchern zu verwenden, wofür ich wirklich dankbar bin – tolle Fotos! Makros, Alltagsgegenstände aus ungewohnten Perspektiven, ein frischer Blick auf die bunten Seiten der Welt.

Mehr lesen