❧  textanfall

Archive
Tag "Geschichte"

Seit geraumer Zeit bin ich dabei, Berlin auf dem 66-Seen-Rundweg zu umwandern: knapp 400 Kilometer, 17 recht sportliche Etappen zwischen 20 und 30 Kilometern Länge (aber flach, also nicht so wild) und eben 66 Seen, an denen man vorbeikommt. Im Sommer habe ich es auf einer Etappe tatsächlich einmal geschafft, in fünf verschiedenen Seen zu baden! Heute war das Wetter nicht so einladend: grau und sehr stürmisch mit Schauern. Aber der Drang nach Draußen war größer.

Die letzte, sehr lange Etappe hatten wir beim letzten Mal schon halbiert – im Winter gibts einfach zu wenig Tageslicht und Pausen kann man in der Kälte auch schlecht machen. So hatten wir heute nur eine kleine Halbetappe vor uns: Schönwalde (HVL) – Henningsdorf, 9 Kilometer auf dem durchgehend markierten Weg, das klang einfach. Ich hatte noch nicht einmal eine Stulle mit und dachte, dass mich das Frühstück in meinem Bauch und zwei mitgeführte Äpfel schon zum Zielort bringen würden.

Ich habe nichts dagegen, ab und zu bei Sturm und Niesel über schlammige Äcker zu wandern. Ich fühle mich da zuhause. Ich komme aus dem Münsterland. Da sieht es auch so aus. Ich gebe aber zu, dass es eine unglamouröse Beschäftigung ist. Das macht mir aber nichts.

Die kleine Umlandwanderung war offensichtlich sauer, dass sie nicht ernst genommen wurde. Mir ist passiert, was mir noch nie passiert ist: ich habe mich verlaufen. Nicht nur das – wir sind sogar im Kreis gelaufen, ohne es zu merken und ohne dass uns etwas komisch vorkam. Jedenfalls ziemlich lange nicht. Es war etwas demütigend, am Ende wieder auf der Dorfstraße in Schönwalde zu stehen. Aber unterwegs haben wir viel entdeckt!

Weitere spannende Fotos und ein detaillierter Bericht folgen nach dem Break.

Mehr lesen

Brigitte Hagedorn, Audio-Fachfrau Ihres Zeichens, hat einen kleinen, aber feinen Podcast mit Mauerfall-Geschichten gestartet. Jeden Monat neu gibt es eine Alltagsgeschichte mit Erlebnissen aus den historischen Tagen im November 1989. Nett. Hinklicken!

Mehr lesen