❧  textanfall

Musik, alte Helden, neue Kooperationen

Der Film heißt “Stich der Tarantel” und ist von Andreas Weberg, die Musik ist von (unverkennbar)  Burnt Friedman. Ich mag beides! Mehr über das Projekt kann man hier lesen.

Ich habe grade herausgefunden, dass Burnt Friedman auch recht ausführlich mit Jaki Liebezeit (“Jaki spielt wie eine Maschine. Bloß besser”) zusammengearbeitet hat. Hier sieht man den Helden bei der Arbeit. Welche Freude!

Ein interessantes Interview mit Liebezeit über seine Zusammenarbeit mit Friedman(n) findet sich bei der Spex.

4 comments
  1. pzillig says: 17. September 201117:54

    Jaki Liebezeit? Verdammt, da fällt mir spontan ”CAN” ein, musikalische Heros meiner früh-wilden Jahre. Wobei die Werke des alter Can-Kumpels, Holger Czukay, erste Sahne sind (Collagen).
    Schätze, ich muss endlich ein paar SW-Fotos von 1970 scannen.

  2. Sibylle says: 17. September 201119:05

    Ja, logo Can. Czukay hab ich sogar mal live gesehen. Hatte auch mehrere seiner Platten. Sind aber verlorengegangen.

  3. pzillig says: 26. September 201114:34

    Wie das? Spontaner Aufbruch? Wasserrohrbruch? Na egal, irgend ein *bruch wird’s wohl gewesen sein :-P

  4. Sibylle says: 26. September 201115:52

    Viele, viele Umzüge. Generell keine so starke Bindung an Sachen (außer ein paar bestimmte). Irgendwann mal keine Lust gehabt, alles mitzuschleppen und einfach stehen gelassen.

    Bin sehr froh, dass man heutzutage alle Musik auf iPods machen kann.

Submit comment