❧  textanfall

Comicfreitag: Zwei Exlibri

Keine richtigen Comix, sondern Zeichnungen für Exlibri (die Namen habe ich rausretuschiert). Per Copyshop habe ich sie auf gummiertes Papier (auch bekannt als “Spuckipapier”) transferiert und geschnitten, man muss die Etiketten dann nur anfeuchten und ins Buch kleben.

Irgendwann möchte ich einmal lernen, wie man Stempel schneidet. Dann wären das zwei mögliche Motive. (Oder ist die Schraffur zu filigran?)

Unter dem Tag Sibildchen publiziere ich in lockerer Folge – immer Freitags – von mir gefertigte Zeichnungen, Cartoons und Comics. Und unter Comix manchmal Wortbeiträge zu diesem Thema.

2 comments
  1. pzillig says: 27. Oktober 200917:28

    Hallo, Frau Sibylle, wenn du dir einen richtig teuren Satz Holzschnitzwerkzeuge zulegen tätest und darüber hinaus diese edlen amerikanische Stempelplatten zum selberschneiden, dann könnte das sogar mit den überaus feinen Linien von da oben passen.

  2. Sibylle says: 27. Oktober 200917:36

    Was, o Zillisch, sind denn “diese edlen amerikanischen Stempelplatten”? Vor- und Nachname, Bezugsquelle, Links?

    Holzschnitt(z)werkzeug weiß ich. Aber reicht da nicht Linolschnittwerkzeug?

Submit comment