❧  textanfall

Comicfreitag: Comic-Ausstellung und Quiz im Jüdischen Museum

Im Jüdischen Museum Berlin ist gerade die Ausstellung Helden, Freaks und Superrabbis zu sehen. Bis zum 8. August läuft die Ausstellung noch -  aber am besten jetzt gleich reingehen, man kennt das, zwei Tage nach dem Ende einer monatelang geöffneten Ausstellung fällt einem plötzlich wieder ein, dass man da dringend hinwollte und dann hat mans doch verpasst.

Einen Anlass zum Museumsbesuch gibts etwa am 2. Juni. Dann nämlich veranstalten das Museum und die Stadtzeitung zitty einen Comicquiz. Um 19:30 h in der Museumsbar (kommt jemand mit?). So richtig mit Teams (wenn man will – die Formation von AdHoc-Teams ist auch möglich), Getränken, Moderation und was man so braucht für ein gelungenes Besserwisserspektakel.

Wer vorab testen möchte, ob er oder sie fit genug ist für die Herausforderung, kann auf der Museumswebsite wechselnde Quizfragen beantworten. Zu gewinnen gibts natürlich Comics.  Die Antwort auf die aktuelle Quizfrage ist, glaube ich, diese (s. Abb. links; es handelt sich um die Dame im Vordergrund).

Einen wunderbaren interaktiven Webcomic hat das Jüdische Museum übrigens auch spendiert. Gezeichnet hat den, wenn ich das richtig sehe, der lustige Mawil (oder kann noch jemand solche Häschen?!). Die Wörter Scott McCloud und Infinite Canvas und Nicht-Lineares Erzählen brauch’ ich nicht noch extra erwähnen, oder? In jedem Fall: Klickfreude wird belohnt!

PS: Im Berliner Fachblatt für englischsprachige Ex-Pats, dem Ex-Berliner, gibt’s anlässlich der Ausstellung ein Art-Spiegelman-Interview. Auf Englisch, versteht sich.

0 comments
Submit comment