❧  textanfall

Ankündigung einer spätsommerlichen Blogpause, und Überlegungen zu Bandnamen

Der Liegestuhl bleibt leer, denn ich fahre nicht in den Urlaub, sondern arbeite weiter. Aber bei 32 Grad Außentemperatur und gefühlten 28 Grad Büroraumtemperatur ist das Aufgabe genug und ich möchte meine wohlverdienten Feierabende dazu nutzen, im Garten, am See oder im Biergarten zu sitzen. Und nicht vor dem WordPress-Interface.

Am 7. September bin ich wieder zurück.

Und ich habe schon einige interessante und nützliche Themen in Vorbereitung, zum Beispiel über Textbaustein-Tools für den Mac, Kreativitäts-Starter und den fabulösen Bob Ross.

Als Spätsommermusiktipp wollte ich hier ein Video der sehr netten Band Clayton Farlow einstellen. Bei Youtube sind die köln-bonner Jungs nicht aufzufinden: Clayton Farlow, das ist nämlich auch ein Character aus der TV-Serie Dallas (der zweite Mann von Miss Ellie), und so gibts bei YouTube nur Serienschnipsel, nicht jedoch Musikvideos zu sehen. Es ist also sehr ungünstig, eine Band nach einem TV-Helden zu benennen! Nun denn, dann also Clayton Farlow (Band) bei MySpace. Klickt da mal hin. Bitte. Danke. Bis dann!

2 comments
  1. Julia says: 28. August 200910:50

    Anders ist es allerdings, wenn man den TV-Helden-Namen noch mit einem Zusatz versieht, wie es zum Beispiel “Cliff Barnes and the Fear of Winning” gemacht haben. Die findet man auch ganz leicht auf youtube.

  2. Sibylle says: 28. August 200911:37

    Cliff Barnes gibts auch als Band? (Zusatz hin oder her.) Das ist schön. Klingen aber signifkant anders als Clayton Farlow. Aus Quakenbrück, wow!

    Ich würde gerne mal einen guten Artikel über “Band + Provinz” lesen. Ich mein das gar nicht pejorativ mit der Provinz. Ich komm ja selber aus der P. In der P. liegt auch viel Kraft.

Submit comment