❧  textanfall

Woher stammt das Bild? Bildquellen online suchen

Microstock-Portale – diese Bilddatenbanken, wo man sich gegen kleines Geld oder gratis Bilder herunterladen kann – gibts inzwischen zuhauf. Die Chancen, dass man dort das passende Bild für das eigene aktuelle Projekt findet, ist groß. Aber was ist, wenn man woanders – beispielsweise auf einer fremden Website oder im eigenen, unaufgeräumten Download-Ordner ein Foto sieht und wissen will, wo es herkommt? Oder umgekehrt, wenn man als Fotograf Bildklauern auf die Schliche kommen will?

TinEye, die umgekehrte Bildsuchmaschine, hilft weiter. Man lädt ein Bild vom eigenen Rechner hoch oder kann einen Bildlink eingeben. Nach einer kurzen Wartezeit lässt einen die Bildsuche wissen, woher das gesuchte Foto stammt. Klappt nicht bei jedem Bild, aber doch bei vielen. Und da die Benutzung kostenfrei und unkompliziert ist, lohnt sich der Versuch allemal.

Edit: Es gibt auch ein Firefox-Add-on für die Bildquellensuche mit TinEye.

(Nach dem Break folgen Details.)

1. Hochladen eines Bildes. Wie man im Dialogfenster sieht, verraten Microstock-Dateien Ihre Herkunft nicht immer im Dateinamen. Inkonsequente Bildverwaltung rächt sich, denn ohne Urheberrechtshinweis dürfen solche Dateien meist nicht genutzt werden! TinEye kann Ihnen aus der Bredouille helfen.

2. Nach einigen Augenblicken hat TinEye einen Match gefunden.

3. Manchmal klappt das nicht ganz, aber auch mit einem solchen Ergebnis wie hier könnten Sie die Bildquelle ausfindig machen – zum Beispiel, um selbst eine Nutzungslizenz zu erwerben oder für die korrekte Urheberrechts-Angabe.

“Woher stammt das Bild? Bildquellen online suchen” von Sibylle Mühlke steht unter einer Creative Commons Lizenz. Die nicht-kommerzielle Nutzung ist erlaubt, wenn die Urheberin genannt und der Text nicht verändert wird.

3 comments
  1. [...] Bilder rechtssicher verwenden mit Tin Eye, der Bilder-Rückwärtssuche Dieses Tool habe ich danke Sibylles Anregung erst vor kurzem vorgestellt, aber ich finde es so genial, dass es auch Einzug in den Tool-Pool [...]

  2. [...] Bilder rechtssicher verwenden mit Tin Eye, der Bilder-Rückwärtssuche Dieses Tool habe ich danke Sibylles Anregung erst vor kurzem vorgestellt, aber ich finde es so genial, dass es auch Einzug in den Tool-Pool [...]

  3. [...] Sibylle Mühlkes Blog Textanfall bin ich heute über ein Online-Tool gestolpert, das ich mir schon oft gewünscht [...]

Submit comment