❧  textanfall

Archive
Februar 2010 Monthly archive

Gleich nochmal Photoshop, aber das ist wirklich zu schön. Dieses Video muss sich jemand für mich ausgedacht haben.

Großartig, auch die Detailtreue, mit der typische Photoshop-Verhalten nachgebildet sind!

Mehr lesen

Liebes Photoshop,

ich weiß noch, wie es war, als ich dich das erste Mal in Händen hielt. Das muss Mitte der Neunziger gewesen sein. Damals warst du schon ungefähr sechs Jahre alt, du hattest den Namen “3.0″ und kamst auf einem kleinen Stapel “Disketten”. Separate Bildebenen waren ganz neu und das große tolle Ding, mich haben sie zunächst ganz schön verwirrt.

Dass ich später einmal ein Buch mit mehr als 1000 Seiten über dich schreiben würde, konnte ich damals noch nicht ahnen. Ich wollte Comiczeichnerin werden und nicht immer nur mit Tusche, Pinsel  und Copic-Markern, sondern auch mit Pixeln kreativ werden.

Heute wirst du 20 Jahre alt und ich bin ein wenig gerührt: über unsere lange, intensive Freundschaft und über das, was draus geworden ist. Und dass du es mir nie übelgenommen hast, wenn ich dich im Buchdeadline-Stress beschimpfe, rechne ich dir hoch an. Auf die nächsten Zwanzig!

Alles Liebe, deine Sibylle.

PS: Die Geburtstagsfeier wird live übertragen.

Mehr lesen

Die Designagentur Pentagram hat ein nettes Onlinespielchen lanciert, bei dem sowohl die Form des “Psychotests” also auch Fragestellung (“Welche Type sind Sie?”) einen besonderen Twist bekommen. Denn für den Test muss man nicht irgendwelche Kästchen ankreuzen und auszählen, sondern man sitzt einem leibhaftigen – na gut, abgefilmten – Pschoanalytiker(darsteller) gegenüber. Und es geht auch nicht um Persönlichkeitstypen, sondern um Schrifttypen. Toll umgesetzt und unterhaltsam. Virales Marketing geht auch ohne Schenkeldreschhumor und YouTube-Filme!

Ich bin übrigens die Cooper Black Italic:

Cooper Black Italic is a heavy but generous font with soft serifs, casual curves and a pleasant incliniation and no hint of sharpness about it. If you are an imposing sort of person who does not hang after leanness and fitness but is happy with their life and their love handles then Cooper Black Italic is your type.

Das mit den “casual curves” gefällt mir! Und das Leben als Verdana oder gar als maschinenlesbare OCR-A stelle ich mir auch furchtbar langweilig vor!

(Danke für den Link.)

Mehr lesen

89 ist er geworden, der Hindernisjockey und Bestseller-Autor Dick Francis.

Ich bin ehrlich betrübt. Seine Bücher spielen durchweg im Rennpferdemilieu,
sie haben meist etwas stille, unglaublich tapfere Helden und ich mag sie sehr.

Mehr lesen

Ein sehr schönes Lied, mit vollem Körpereinsatz präsentiert. Erics neue Platte erscheint im März, das ist die erste Single daraus. Klicken, hören, happier werden (doch, das klappt).

Mehr lesen

Dunkle Sprenkel im Weißen:
Waldrand, Wintermorgen.
Brauner Tupf ist Reh. Ganz still.

.

Kein Originalfoto der erlebten Szene, daher ohne Reh.
(Es kommt aber raus, wenn man lange genug wartet.)

Mehr lesen

Es geht mir schon den ganzen Tag nicht aus dem Kopf: disgruntled customer (etwa: vergrätzter, mißgelaunter Kunde). Schade, dass man es nicht disgruntlled schreibt, sonst wäre der Name des Hardware-Herstellers, der diesen Zustand bei mir zu verantworten hat, im Adjektiv gleich enthalten (rückwärts gelesen). Das wäre doch praktisch.

Mehr lesen